KOSTENLOSER VERSAND: Deutschland / ab 100€ Europa / ab 200€ USA

KOSTENLOSER VERSAND: Deutschland / Bestellungen ab 100€ innerhalb Europa / Bestellung ab 200€ USA

Ihr Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Ingrown Hair: How to get rid of them for good! (2023)

Eingewachsene Haare – so werden Sie sie endgültig los!

Eingewachsene Haare, ein Synonym für: lästig, schmerzhaft, ästhetisch unangenehm, aber ganz normal. Keine Panik, wir sind für Sie da! Also zurück zu den Grundlagen!

1. Wie entstehen eingewachsene Haare?

Ein eingewachsenes Haar entsteht, wenn das Haar selbst nicht aus der Haut herauswachsen kann und sich daher unter der Hautoberfläche einrollt. Es zeigt sich als rote, blasenartige Beule (Papel) oder als eitrige Beule (Pustel) auf der Haut. Infiziert kann sie zu Schmerzen oder einen Juckreiz führen. Nachdem die Pustel abgeheilt ist, bleibt oft eine Hyperpigmentierung (Verdunkelung der Haut in diesem Bereich) zurück.

1.1. Gründe für eingewachsene Haaren:

  1. Sie epilieren/wachsen und verändern dadurch die Haarstruktur und -richtung an der Wurzel.
  2. Sie entfernen nicht die abgestorbenen Hautzellen, die die Hautoberfläche bedecken und so die Haare blockieren.
  3. Sie rasieren sich in Bereichen, in denen Sie schwitzen (Bikinizone, Achselhöhlen).
  4. Ihre Kleidung ist zu eng, was zu Reibung und Irritationen führt (Beine und Skinny Jeans).
  5. Sie haben genetisch bedingt viele dicke, lockige Haare.

2. Eingewachsene Haare: was tun?

  1. Legen Sie warme Kompressen auf die betroffene Stelle und verwenden Sie eine sterile Nadel, um die Region zu öffnen.
  2. Ziehen Sie das Haar vorsichtig heraus, wenn es die Oberfläche erreicht hat. Dringen Sie mit der Pinzette nicht in die Haut ein, da so Infektionen oder Narben verursacht werden können.
  3. Entfernen Sie abgestorbene Haut, indem Sie eine Peeling-Lotion mit Alphahydroxysäure verwenden, z. B. unsere Smooth Lotion, die Milchsäure enthält.
  4. Verwenden Sie Cremes zur Verringerung von Entzündungen, wie unser Hydration Gel, das Rötungen beruhigt und gereizte Haut heilt. Es enthält wirksame Inhaltsstoffe wie Bio-Aloe Vera und Panthenol.
  5. Verwenden Sie Vitamin A, um den Zellumsatz zu erhöhen, z. B. unsere Better Aging Lotion.
  6. Wenn Sie das Haar nicht entfernen können oder das Gefühl haben, dass die Stelle rot, geschwollen oder schmerzhaft ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um das infizierte eingewachsene Haar zu entfernen.

3. Eingewachsene Haare: wie kann ich sie verhindern?

  1. Tragen Sie nach Möglichkeit lockere, atmungsaktive Kleidung.
  2. Vor dem Duschen trockenbürsten, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen.
  3. Verwenden Sie immer ein scharfes Rasiermesser, rasieren Sie in Wuchsrichtung und verwenden Sie einen Rasierschaum.
  4. Lasertherapie zur Reduzierung/Beseitigung des Haarwuchses, allerdings ist dies ein teures Unterfangen.

Wenn Sie Fragen zu eingewachsenen Haaren oder anderen Hautproblemen haben, können Sie uns gerne kontaktieren!

JETZT KAUFEN

Verabschieden Sie sich von eingewachsenen Haaren mit unserer transformativen Smooth Körperlotion!

Smooth Körperlotion

Eingewachsene Haare haben keine Chance, wenn Sie unsere Smooth Körperlotion in Ihrer Nähe haben. Vom Peeling bis zur Entzündungshemmung - wir haben alles im Griff. Freuen Sie sich auf eine glattere, glücklichere und von eingewachsenen Haaren befreite Haut!